Klöckner stellt Entwurf für Verbot des Kükentötens vor

Bundesagrarministerin Julia Klöckner will das massenhafte Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht ab Ende 2021 verbieten. Einen entsprechenden Gesetzentwurf stellt die CDU-Politikerin am Mittwoch (12.00 Uhr) in Berlin vor. Das Ministerium hatte bereits darauf verwiesen, dass alternative Verfahren marktreif seien, das Geschlecht im Ei zu bestimmen und männliche Küken gar nicht schlüpfen zu lassen. Bisher werden jährlich rund 45 Millionen Küken getötet, da sie keine Eier legen und nicht so viel Fleisch ansetzen. Das Bundesverwaltungsgericht hatte 2019 entschieden, dass die umstrittene Praxis nur noch für eine Übergangszeit zulässig ist.

Weitere Meldungen Warnstreik bei Futtermittel- und Saatguthersteller in Mecklenburg
Start für Regierungskommission zur Zukunft der Landwirtschaft